Geschichte der Laube

 

Die Kleingartenanlage "Am Volkspark Prenzlauer Berg e.V." wurde im Jahr 1905 gegründet.
Zunächst als "Grabeland" von Kaiser Wilhelm II. an arme Berliner vergeben, entwickelte sie sich im Berliner Nordosten zu einem Naherholungsgebiet.


Ihren heutigen Namen trägt die Kleingartenanlage seit den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Bis dahin war sie den Berlinern als "Kapland-Wilhelmshöhe" bekannt.


Die KGA "Am Volkspark Prenzlauer Berg e.V." ist Mitglied des Bezirksverbandes der Kleingärtner Berlin Prenzlauer Berg e.V.
Kultureller Mittelpunkt und Ort der Begegnung für alle Mitglieder und Bewohner der angrenzenden Wohngebiete war das Spartenheim "Zur Laube" und ist es noch heute unter dem Namen "Die Laube".


Sie wurde 1984 in Eigeninitiative der Mitglieder des Kleingartenvereins errichtet.

Videos

Photos 2022

Buffet

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Innenbereich

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/2

Biergarten

Veranstaltungen